Kontakt

+49 (38326) 52-0

info@krankenhaus-grimmen.de

Physiotherapie

Von der Therapie bis zur Rehabilitation sind unsere erfahrenen Therapeuten Ihre fachkundigen Begleiter auf dem Weg zur Genesung.

In allen Fachbereichen unseres Krankenhauses stehen wir Ihnen auf Anordnung der Ärzte zur Seite. Gerade auch Patienten, die von uns bereits präoperativ versorgt wurden, wollen natürlich auch nach dem Eingriff die Behandlungen unter unserer Obhut wieder aufnehmen. Von großem Vorteil ist es, dass wir in unserem Krankenhaus mit allen Fachbereichen unter einem Dach etabliert sind. Das fördert Ihre gezielte und sehr individuelle Behandlung.

Unsere Leistungen können Sie auch nutzen, wenn Sie bei einem niedergelassenen Arzt in Behandlung sind. Dazu ist es lediglich notwendig, sich von Ihrem Arzt eine physiktherapeutische Behandlung verschreiben zu lassen.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die Krankengymnastik am Gerät (KGG), die sich vor allem an Patienten richtet, die eine künstliche Hüfte bekommen haben. Auch bei der Rehabilitation nach schweren Knochenbrüchen oder größeren Operationen kann die KGG sehr sinnvoll sein. Die Trainings- und Therapiemöglichkeiten erarbeiten unsere Ärzte und Therapeuten nach den persönlichen Bedürfnissen der Patienten. Außerdem bieten wir ein individuelles Gerätetraining für Jedermann an, der sich fit halten möchte. Das gezielte Fitnesstraining kräftigt die Muskulatur und das Herz- Kreislauf-System. Die technische Ausstattung ist auf dem neuesten Stand – die gleichen Geräte stehen unter anderem im Olympiastützpunkt Hamburg.

Ein wichtiger Schwerpunkt ist die individuelle posttraumatische Nachbehandlung, die in enger Abstimmung mit den behandelnden Ärzten des Krankenhauses erfolgt, bereits nach der OP auf der Station einsetzt und die langfristige Krankengymnastik am Gerät mit einschließt. Besonders nachgefragt ist auch bei externen Patienten die spezielle Neuraltherapie – oft auch in Kombination mit physiotherapeutischen Behandlungen - die Oberarzt Hagen Kummert bei chronischen Schmerzen und funktionellen Beschwerden, unter anderem auch bei Bandscheibenproblemen anbietet. Zudem kommen viele ehemalige Krankenhauspatienten nach ihrer Reha zur Nachbehandlung zurück in die Physiotherapie unseres Krankenhauses, denn neun Monate lang übernimmt die Deutsche Rentenversicherung dafür die Kosten.

Weitere Informationen und Terminvereinbarung:
Abteilung für Physiotherapie
Telefon: 038326 52-468